Künstler am Werk

Ein farbenfrohes Bild bietet sich in der Osterzeit den Besuchern der Reichsstraße, denn die jährlich bunt geschmückten Brunnen der Innenstadt von Donauwörth sind ein wahrer „Hingucker“. Die Schülerinnen und Schüler der Sebastian-Franck-Grundschule durften dieses Mal den Reichsstraßenbrunnen schmücken. Mehrere Wochen arbeiteten die Viertklässler unter der Leitung von Fachlehrerin Cornelia Berger an der Dekoration. Mit viel Witz und pfiffigen Ideen fertigten die Kinder ihre Kunstwerke an. Frau Berger hatte die Idee, aus gebrauchten Materialien wind-, wetter- und wasserfeste Osterdekoration zu entwerfen – Upcycling – wie man das in der Fachsprache nennt. Aus alten CDs, Milchtüten, Knöpfen, bunten Perlen und Moosgummi fertigten die Mädchen und Buben farbenprächtige Fantasieblumen und Osterhasen an. Sogar ein eigenes Motto wurde für den Brunnenschmuck getextet: „Donauwörths Brunnen spenden Wasser, lassen Blumen blühen und den Frühling einziehen“.Anfang März war es dann so weit. Die Kinder durften ihre selbst gebastelten Hasen und Blumen an dem Brunnen, über dem ein mächtiger Adler thront, befestigen. Mit dabei war sogar ein Team vom Fernsehen a-tv, das die Akteure filmte. Einige durften sogar ein Interview geben. Vier Wochen konnte der Brunnen bewundert werden und so manchem bot sich ein herrlicher Anblick, als sich nochmals der Winter zurückmeldete und die Blumen mit einer dicken Eiszapfenschicht überzog.Über die gelungene Aktion freuen sich die Kinder der vierten Klassen zusammen mit Frau Rössle, der Initiatorin, Rektorin Helga Mandlik und Fachlehrerin Cornelia Berger.

 

20180318_090157
IMG_7202
Logo SBF neu

Sebastian-Franck-Grundschule   Donauwörth-Parkstadt

SFF4